Aktuelles

Hier möchten wir Sie über aktuelle Neuigkeiten aus unserem Haus informieren.


European Nursing Informatics (ENI) in Osnabrück

Im Rahmen des Kongresses vom 27. bis 29.09.2006 fand am 28.09.2006 der Nursing Documentation Challenge statt. PORaBo Consulting stellt sich dem kritischen Fachpublikum um 11:15 Uhr. Durch die Präsentation führten Silvia Rosery, Leiterin Pflegedienst und Vreni Weber, Pflegeexpertin und Verantwortliche für die Praxisumsetzung der elektronischen Pflegedokumentation, aus dem Kantonsspital Uri in Altdorf.

Wir bedanken uns für eine wirklich gelungene Präsentation!

IFAS 2006

Mit zahlreichen Besuchen interessierter Personenkreise konnten wir die diesjährige IFAS erfolgreich nutzen für Informationsaustausch, Kontaktpflege und zur Präsentation unserer neuen Module. Besonders unsere Spotlights fanden regen Zuspruch.

Sonderveranstaltungen im Rahmen der IFAS:

  • 25.10. Spotlight I - Das Kantonsspital Uri steht für spezifische Fragestellungen im Zusammenhang mit der Einführung des KIS, hier speziell der elektronischen Pflegedokumentation im gesamten Spital zur Verfügung. Das grosse Interesse und die regen Diskussionen zeigen, dass wir gemeinsam auf einem richtigen Weg sind!
  • 26.10. Spotlight II - Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Littenheid, stellt sich den speziellen Fachfragen für Gesundheitseinrichtungen mit Ihrem Fachgebiet. Dieser Tag war ein weiteres Highlight der Messe und zeigte uns, wie wichtig der Austausch mit den Praktikern für ein gutes Gelingen von SW-Produkten ist!

Integriertes KIS Littenheid produktiv

Pünktlich am 1. Januar 2007 ist das Integrierte Prozessorientierte KIS für den pflegerischen und ärztlichen Bereich in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Littenheid (TG) produktiv gegangen. Sozusagen "aus dem Stand" der Papier-KG wurde in einem beispielhaften Projekt im Verlauf von nur 10 Monaten die elektronische Patientenakte eingeführt. Sie umfasst den gesamten Bereich der pflegerischen und ärztlichen KG-Schreibung, der Verordnungen, auch der elektronischen Medikamentenverordnung, der Planung und Dokumentation des Pflegeprozesses und aller dazu gehörenden Workflow- und Dispositionsmodule, sowie der Leistungserfassung (TARMED und LEP).

In kompetenten Teilprojektgruppen haben die Mitarbeitenden der Klinik im Verlauf des Projektes alle Definitionen für die entsprechenden Module festgelegt, die Firmen PORaBo Consulting und Ines Informatik + Consulting haben diese Vorgaben termingerecht umgesetzt. Die Klinik in Littenheid hat damit zusammen mit dem ebenfalls neu gestarteten Administrationssystem das derzeit sicher modernste umfassende Klinik-Informationssystem im produktiven Einsatz.

Ausbau Leistungserfassung im Kanton Wallis

Zum 01.10.2007 konnten wir unsere bereits seit vielen Jahren bestehenden Installationen auf nun alle Kliniken und Spitälern des RSV – GNW im Kanton Wallis ausbauen. Schwerpunkt sind hier die LEP®-Leistungserfassung und zertifizierten deutsch- und französischsprachigen Auswertungen. Im Kanton Wallis zählte das "Regionalspital Visp" bereits 1996 zu unseren ersten Kundinnen, die schweizweit mit der Pflegeleistungserfassung nach der Methode LEP® starteten und unsere Software einsetzten.